HALTUNG

Diese Schildkröten Art wird sehr groß, es sollte deshalb vor der Anschaffung gut überlegt werden ob später ein Raum / Garage oder Schuppen umgebaut werden kann !!! Spornschildkröten sind sehr zutrauliche Tiere, Sie werden 60 bis 80cm groß und wiegen bis zu 100Kg.

Zu beginn reicht ein Terrarium oder noch besser wie auf dem Foto zu sehen ist ein Gehege das mitwachsen kann. Es muß nicht immer teuer sein um das beste Klima zu schaffen. Hier ist ein Gehege aus 4 OSB Platten ca. 200cm x 30cm miteinander verschraubt und eine Gewebefolie als Auslaufschutz. Bodensubstrat rein, Lampen aufhängen und fertig.

Schnell gebautes Sulcata Gehege
Schnell gebautes Sulcata Gehege

Temperatur:

 

Ich halte meine Tiere Tagsüber bei 25C bis 30C und  Punktuell unter dem Wärmestrahler bis 45C. Bei einem heißen Sommer steigen die Temperaturen natürlich auch im Schildihaus über 34C, daran kann man nun nichts ändern. Nachts versuche ich zwischen 16 - 20C zu beiben hängt natürlich auch hier von der Außentemperatur ab.

" Heu fressende Sulcatas "

Bodensubstrat:

 

Auch hier kann ich nur aus eigener Erfahrung berichten, ich selbst habe mich für Mutterboden mit Lehmpulver und eine Schicht Heu / Stroh darüber entschieden. So bekommt wenig Staub auf und man kann es gut feucht halten.

Das Futter Thema ist etwas komplexer, beginnen wir beim Kot !!

Spornschildkröten müssen mit Stroh und Heu ernährt werden damit der Kot richtig fest zu einem Ballen geformt ist. Beim aufbrechen sollte es so aussehen.

Aufgebrochenes Stück KOT, hier sieht man das er fast nur aus Stroh und Heu besteht !!

Darmparasiten haben durch den hohen Raufaseranteil im Kot kaum eine Chance sich im Darm massig zu vermehren. Im wässrigen und matschigem Kot, der durch zu viel frische und zarte Grünfütterung entsteht zudem meist auch noch extrem unangenehm riecht, fühlen sich Parasiten richtig wohl. Das Verhältnis der Darmflora ist dann zu Ungunsten der Dickdarmflora verschoben.

Man kann auch etwas Abwechslung rein bringen Heucobs angefeuchtet und etwas Romasalat untergemischt oder ein paar Karottenstücke auch Rotebeete eignet sich gut.

Hmmm das Schmeckt und ist Gesund.

Auch ganze Karotten bringen Abwechslung, Spaß und Bewegung !!

 

Im Sommer mähe ich die Wiese richtig tief runter damit Sie sich nicht total mit frischem Grün voll futtern. Dem ganzen kann und muss man mit Heu und Stroh im Stall etwas gegen steuern damit der Kot nicht zu Brei mutiert.